3ter Saisonsieg für die Rangers…..

05 Saisonspiel 2019 / 2020
HC Figö Indians vs. Full Flash Rangers  (0:1/ 2:4 / 1:1)

Sonntag, 05.01.2020 19.45 Uhr Wohlen Zuschauerzahl: 57

 

Aufstellung Full Flash Rangers:

Torhüter: A. Keller (Zobrist Ersatz)
Verteidiger: Furrer F., Steuri, Simmen, Mergola, Keller P., Marquardt
Stürmer: Walter H.P., Bürgi, Ulrich, Bonacorsi, Stieger, Wüthrich, Furrer P., Wyss, Hess, Gehrig, Sommerhalder

 

Torschützen Full Flash Rangers:

01:25 0:1 Sommerhalder (Hess)
24:34 0:2 Hess (Furrer F.)
31:13 2:3 Sommerhalder (Steuri)
35:07 2:4 Hess (Steuri)
39:25 2:5 Ulrich (Bonacorsi)
53:57 2:6 Keller P. (Marquardt)

 

Strafen:

9x 2 Minuten Full Flash Rangers (Hess, Ulrich, Marquardt, Marquardt, Ulrich, Gehrig, Furrer P., Keller P., Ulrich)

7×2 Minuten HC Figö Indians

 

Matchbericht:
(Bericht: Keller A.)

Noch das Gönnerturnier in den Beinen ein Tag zuvor stand heute das Rückspiel gegen die Figö Indians an. Und hier war defintiv noch eine Rechnung offen. Die Rangers wieder mit einem riesen Kader angereist, gaben von Anfang an Vollgas und so dauerte es gerade mal 85 Sekunden bis das Topscorer Duo Sommerhalder / Hess die ganzen Indianer umkurvten und die Rangers mit 0 zu 1 in Führung brachte. Es war von Anfang an wie es bei Derby`s üblich ist ein sehr emotionsgeladenes Spiel mit vielen Strafen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften hatten viele Abschlussversuche aber die Torhüter blieben jeweils die Sieger so dass es auch mit diesem Resultat in die Pause ging.

Das zweite Drittel startete wie das erste aufgehört hatte ehe Sven Hess von der Blauen Linie mit einem Riesen Geschoss von Fäbu Furrer abgeschossen wurde und der Puck im Tor lag. 2 zu 0 Führung für die Rangers. Nachdem dann El Capitano Sandro auf der Strafbank sass und gerade mal 9 Sekunden später gleich wieder auf der Strafbank landete schoss Figö den Anschlusstreffer und 4 Minuten später den Ausgleichstreffer. Das heisst das Spiel fing wieder von vorne an.  Und die Rangers reagierten 32 Spielminute Sommerhalder mit seinem 2ten Treffer 36 Spielminute Hess mit seinem Treffer. Also alles beim alten das Topscorer Duo sammelte fleissig neue Skorerpunkte. Nun wollte auch mal ein anderer sich in die Skorerliste schreiben lassen. Kevin Ulrich mit dem Puck hinter dem Tor dann um das Tor und dann in das Tor 2 zu 5 für die Rangers nach 40 Spielminuten.

Also klare Führung für die Rangers nach 2 Drittel jetzt hiess es nichts mehr anbrennen zu lassen. Das Spiel wurde intensiver so auch die Strafen. Die Strafbanken waren nun dauerbesetzt. Chancen auf beiden Seiten zur genüge ehe Päscu Keller mit einem Geniestreich in der 54 Spielminute die Rangers mit 2 zu 6 mit Tatkräftiger unterstützung des Gegnerischen Torhüters in Führung brachte. Die Indianer konnten 30 Sekunden vor Schluss noch ein Tor erzielen, aber die 3 Punkte konnten die Rangers nicht mehr gestohlen werden. Ein super Spiel der ganzen Mannschaft am nächsten Samstag geht es weiter gegen die Penguins. Ein schwerer Gegner gegen den die Rangers die letzten paar Jahre noch nie Punkte holen konnten……dann wird es jetzt aber höchste Zeit dies zu ändern.

 

Man oft the Game:

THE KELLER`S

 #35 Keller A.

Im sehr ausgeglichenen Spiel hielt Andi die Rangers gut im Spiel und trug so seinen Teil zum 3ten Saisonsieg bei

 #02 Keller P.

Alle kennen die mit 200 km/h kommenden gefürchteten Slapshot`s von Päscu. Gestern probierte er mal was neues aus und überraschte den Torhüter mit einem richtigen Ei zwischen den Beinen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*