2ter Saisonsieg für die Rangers…

03 Saisonspiel 2019 / 2020
Full Flash Rangers vs. HC Reidermoos 3 : 1 (0:0/ 1:0 / 2:1)

Samstag 30. November 2019 19.45 Uhr Wohlen Zuschauerzahl: 40

 

Aufstellung Full Flash Rangers:

Torhüter: A. Keller / Zobrist
Verteidiger: Walter, marquardt, Simmen, Mergola
Stürmer: Furrer F., Furrer P., Keller P., Bürgi, Bonacorsi, Stieger, Marti, Steuri, Wyss

 

Torschützen Full Flash Rangers:

21:42 1:0 Stieger (Keller P.)
44:27 1:1 Weiss (Reis)
45:27 2:1 Stieger
54:33 3:1 Bürgi (Marti)

 

Strafen:

2x 2 Minuten Full Flash Rangers (Furrer P. und Furrer P. wer sonst)

6×2 Minuten Reidermoos

 

Matchbericht:
(Bericht: Keller A.)

Nach dem ersten Saisonsieg von letzter Woche gegen die Black Stars waren sich die Rangers im Hoch. Als dann aber GM Max den beiden Topscorer Hess und Sommerhalder eine Pause gönnte, war allen bewusst, dass es nicht einfach wird, da die anderen FFR Spieler in den ersten 2 Spielen noch kein grosses Glück hatten bei der Torausbeute. Gegner dieses Mal HC Reidermoos. Ein Gegner gegen den man zwar die letzten 3 Spiele jeweils verlor aber auf dem gleichen spielen wie die Rangers.
Das Spiel startete sehr ebenbürtig mit Chancen auf beiden Seiten aber torlos. Nun war uns bewusst, dass es sicherlich eine knappe Kiste wieder werden würde und jedes Tor das Spiel entscheiden konnte.
Entschlossen den ersten Treffer zu erzielen starteten die Rangers gut ins 2te Drittel und bereits nach knapp 2 Minuten war es Lokalmatador Tobi Stieger der den Puck über die Linie buxierte. Die Halle tobte und feierten “the Tobsi“. Nach diesem Tor zogen beide Mannschaften ein wenig die Reisleine und agierten sehr konzentriert in der Defensive so dass es zu weniger Torchancen kam.
Im 3ten Drittel kamen die Gäste nach 3 Minuten zum Ausgleich. Es war wieder alles offen. Aber da war ja noch Tobi Stieger. Kaum war er wieder auf dem Eis traf er genau 1 Minute später nach dem Ausgleich zur erneuten 1 Tore Führung der Rangers 2 zu 1. Es gab kein halten mehr auf den Tribünen Tobis Fankurve feierten ihr Idol.
Reidermoos wurde immer frustrierten und anstelle sich mit Tore zu beschenken wollten Sie lieber die Strafbank unsicher machten und so musste einer nach dem anderen immer wieder auf die Strafbank für die Rangers natürlich super um das Spiel weiterhin zu kontrollieren. Es war weiterhin sehr knapp ein entscheidendes Tor wäre doch super dachte sich auch Reto Bürgi und versenkte den Puck in der 55 Spielminute ins linke obere Eck. Die Rangers liessen dann nichts mehr anbrennen und gewannen verdient mit 3 zu 1. Besonders zu erwähnen gilt es auch Routinier Tschotti der mit seinem neuen persönlichen Trikot mit seinem Namen ein hervorragendes Spiel leistete. In der Defensive die Ruhe selbst war und so manchen Reidermooser mit einem schönen Check auf den Boden schickte.

 

 

Man oft the Game:

 #15 Tobi „the Tobsi“ Stieger

Mit diesem Spiel steigt Tobi direkt in die Hall of Fame der Full Flash Rangers. Nachdem seine 2 Sturmpartner beim letzten Spiel insgesamt 8 Tore erzielten und GM Max Gisler diesen frei gegeben hat, muss der Druck auf Tobi immens gewesen sein. Er wusste dass die ganze FFR Mannschaft nun auf ihn zählt, nachdem er beim letzten Match 60 Minuten lang zuschauen konnte wie das Tore schiessen funktioniert. Geschweige den von den ganzen Tobi Ultra Fans die jeweils mit dem Car anreisen…..

Und er hat uns alle nicht enttäuscht. Mit seinen 2 Treffern von denen er sicherlich noch seinen Kindern erzählen wird, hat er die Rangers im Alleingang zum Sieg gebracht.

Tobi feierte sein Debüt am 07.11.2016 im Dress der Rangers und hat mit seinen 2 Toren von diesem  Spiel nun Total 37 Spiele absolviert und 3 Tore und 3 Assists verbucht. Wir hoffen sehr dass Tobi, wahrscheinlich auf dem Höhepunkt seiner Karriere, seine Karriere nicht per sofort beendet sondern weiterhin im Dress der Rangers aufläuft.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*